AGIAMONDO – international zusammenarbeiten

AGIAMONDO – international zusammenarbeiten hover background

Jan 09
2020

Es war eines der größten Projekte meiner freiberuflichen Texterkarriere und führte mich zurück in meine Studienzeiten: das Betexten der Website von AGIAMONDO, vormals AGEH.

AGIAMONDO vermittelt Fachpersonal auf Grundlage des Entwicklungshelfergesetzes für die internationale Zusammenarbeit. Nicht nur das: Die Kölner suchen Personal für den Zivilen Friedensdienst, sind eine Beratungsstelle für den Freiwilligendienst und führen Seminare für Fachkräfte in der Entwicklungszusammenarbeit durch.

Was sich beim ersten Blick wie das klassische Betexten eines vielfältigen Angebotes aussah, stellte mich beim zweiten vor einige Herausforderungen. Da war das Wording. Überkommene Begriffe wie Entwicklungshilfe oder Dritte Welt sollten tunlichst vermieden werden. Dennoch sollte die Seite gut im Netz gefunden werden. Das Dilemma ließe sich mit dem Konflikt SEO versus politische Korrektheit beschreiben. Es war eine Gratwanderung.

Die zweite Herausforderung: Die Komplexität des Angebotes zu portionieren und die Stücke schnell für den Leserschaft konsumierbar zu machen. Dafür hatte die Agentur ein Konzept entwickelt, das auf Landingpages basierte und stark auf Teaser setzte, die von mir ein sinnvolles Gerüst verkettet werden mussten.

Und dann stand ich drittens vor einem Berg an Texten. Bestimmt über 100 DIN A4-Seiten mussten in kurzer Zeit verfasst werden. In unterschiedlicher Tonalität und Zielgruppenansprache. Uff! Geschafft!

Website AGIAMONDO

Agentur “Neues Handeln”